Dienstag, 31. August 2010

Wir.

Es gibt so viele Dinge, die ich an dir - oder an uns - nicht mag.
Wir reden oft aneinander vorbei, verstehen den anderen falsch, nehmen falsche Vermutungen an, und reden dann nicht darüber.
Oft ärgere ich mich über deine vermeintlich lustigen Sprüche, besonders, wenn deine oder meine Familie dabei ist.
Und manchmal bin ich so verbissen neidisch auf das, was du alles kannst, was du weißt, wie leicht du (für meine Augen) durchs Leben kommst.
Für Letzteres kannst du nicht wirklich etwas, das ist mir klar. Aber so manches Mal würde ich mich über ein Lehrangebot von deiner Seite freuen, auch wenn ich immer sage, dass du ein schlechter Lehrer wärst.
Ich weiß, ich bin anstrengend und widersprüchlich und du bist Gesprächig und am Sabbeln, bis in den Tod und manchmal sehr unsensibel.



Und dennoch, oder grade deswegen...
Gibt es milliarden Seiten, Momente, Erinnerungen, die ich niemals missen möchte und wovon ich nie genug bekomme.

Denn jeden Tag lerne ich dein Lachen neu zu lieben und das Strahlen deiner grünen Augen...ich habe noch nie in meinem Leben eine so schöne Farbe gesehen!
Wenn du mich verschlafen ansiehst will ich dir am liebsten gewähren auszuschlafen und neben dir ruhen.
Wenn du durch die Regale im Supermarkt schlenderst und ich dich nach kurzem Suchen finde, bin ich immer wieder davon angetan, was für eine Anziehung von dir ausgeht und ich kann nicht anders, als auf dich zuzugehen und dich irgendwo zu berühren.
Komme ich von einem längeren Trip zurück, war ein paar Tage nicht Daheim bei dir, küsst du mich auf die Stirn und sagst, dass ich dir gefehlt habe. Das sind Momente in denen ich heimlich vor Glück weine.
Mitten in der Nacht, wenn ich schlaflos vorm PC sitze, läufst du mal nackt, mal mit Shorts ganz verschlafen an mir vorbei und torkelst ganz leicht. Das sind Momente in denen ich dich am liebsten umwerfen und totknuddeln möchte. Mit ganz vielen Küssen.
Wenn ich mich im Schlafzimmer umziehe, die Tür auflasse und nur höre, wie dein Chefsessel knarrt, weil du dich halbwegs verrenkst um was von mir sehen zu können, kann ich nicht anders, als glücklich zu lächeln.

Ich liebe unsere Gemeinsamkeiten, trotz der fast 9 Jahre Altersunterschied. Wenn wir gemeinsam bei einem Film oder einfach beim Wrestling mitfiebern. Diskutieren, Erfahrungen austauschen ohne dass jemand sauer auf jemanden wird.
Gemeinsames Essen bei unseren Lieblingslokalen, wie das Steakhaus oder der tolle Chinamann <3 geht immer viel zu schnell vorbei.
Oder auch das Schwimmen mit dir, was viel zu selten auf unserem Plan steht, ist immer unvergleichlich und schön.

Ich könnte noch etliche Dinge auflisten, die ich an unserem "wir" so mag, aber das würde alles sprengen...und das bisschen, was nicht soo schön bei uns ist, das bekomme wir auch in den Griff oder gehen es sogar schon an.
Stolz und pures Glück ist, was ich bei unserer Beziehung, Verbindung, Einigkeit empfinde.

Du bist mein Ein und Alles, der Anfang und das Ende der Welt, der Eine und doch so viel mehr als das.
Mein Geliebter, mein Berater, mein bester Freund mit Extras <3

Bild: Google

Kommentare:

  1. Ich komm ausm grinsen nich mehr raus, ist das süß^^

    AntwortenLöschen
  2. Freya von der Aue31. August 2010 um 22:05

    Ich bin immer so angetan wenn Du so über ihn schreibst. Ich komm mir dann immer so vor, als wäre ich bei den "Liebe ist..." Zeichnungen gelandet. Und das meine ich positiv :)

    AntwortenLöschen
  3. Also die Liebe ist-Zeichnungen kommen nicht im Geringsten an die Zeilen ran die hier geschrieben wurden... Da werd ich ja ganz verlegen.
    Ich freu mich auf die geplanten Veränderungen die wir uns nun überlegt und in Angriff genommen haben.
    Ich liebe Dich unendllich und weiter<333

    AntwortenLöschen