Sonntag, 31. Oktober 2010

Hochzeitsbericht mit ein paar Fotos - Zu zweit ein Leben weit

Sooo, bevor noch das Gerücht gestreut wird, ich wäre tot, mache ich nun einen von 2 Berichten mit dem Inhalt meiner Hochzeit, bzw Teil 2 ist der Bericht meiner Feier. Da ich von der Feier noch kaum Fotos habe, bleibt mir somit nichts anderes übrig, als es zu spalten XD Ich habe aber auch noch nicht restlos alle Bilder bekommen...wer das also liest, und noch Fotos hat...HER DAMIT! *räusper*



Gut, äh, beginnen wir am Besten mit dem 19.10.2010, denn da bin ich zur Arbeit meiner Besten gefahren (naja, hab fahren lassen xD) und da war dann Probestecken, bzw Besprechen der Frisur dran. Ich sag euch, es gibt schon derbe hässliche Hochzeitsfrisuren! Selten so viel Schund auf einem Haufen gesehen ^^ Aber zum Glück, weiß meine Luisa ja, wie sie mich zufrieden stellt *stolz guck*

Nach ein bisschen Palaver fing sie einfach an meine Haare zu locken (denn Locken rocken!).
Mein Arsch wurde langsam taub, da waren wir auch fertig und ich mit dem Ergebnis zufrieden - und ihre Chefin auch (sehr wichtiger Aspekt.).
Nach über 2 Stunden rumsitzen endlich ins Auto und inne Bömmes Werkstatt gondeln, um sich gebührend für den morgigen Tag zu stärken - Mit Pommes und Frikadelle ^^
Bei Lui Daheim erstmal ihre Mama kennen gelernt und die hat mich erstmal ausgefragt, was mich und mein Möbblschn betrifft.
Geblubber hinter uns gebracht und Two and a half men während des Essens geguckt (Jah, es war Essen zum Mitnehmen ^^). Noch nicht wirklich müde entschlossen wir, noch den tollen (uralten) Film "Beetlejuice" reinzuwerfen. Lui schnorchelte irgendwann auf dem Sofa vor sich hin und ich entschied mich auf der Matratze (die auf dem Boden lag) ins Kissen zu horchen - VERGEBENS.
Sie wurde nach ner halben Stunde oder so ähnlich wach und torkelte Richtung Bett und ich wühlte und wendete mich von links nach rechts, aber ich konnte nicht einschlafen...zumindest nie lange. 15 Minuten wegnicken, wach werden, umdrehen, 15 Minuten wegnicken etc... So bekam ich doch glatt 6 Stunden rum und ich war T-O-T-A-L aufgedreht oO
Viertel vor 6 saß ich kerzengrade im "Bett" und wartete darauf, dass es 6 Uhr würde, damit Lui aufsteht und der Tag offiziell beginnen kann.
Wie zu erwarten stand sie nich sofort auf und ich beschloss das Stille Örtchen aufzusuchen. Auf dem Weg dahin werde ich schon freudig von ihrer Mama mit einem "Guten Morgen!" begrüßt. Wie auf Speed grüße ich zurück XD und düse ins Bad.

Nach einigen Weckversuchen saßen wir dann am Küchentisch und ich frühstückte mit Ach und Krach ein einziges Brötchen und gefühlte 5 Tonnen Selter. Beim Essen noch schön mit Luis Mama geschnackt und dann stubbste diese mich auch fröhlich, dass ich ins Badezimmer könne, um mich fertig zu machen. Kleid und Hygienesachen geschnappt und ab nach oben. Feststellen, dass man keinen Föhn hat - Sofort bekam ich einen in die Hände gedrückt.
Beim Haare nässen festellen, dass kein Shampoo da ist -.- Einfach weiterwaschen und so gut wir möglich das alte Haarspray rausbekommen.
Haare abtrocknen und feststellen, dass ich keine Bürste hab -.- Also taper ich mit meinem Hochzeitskleid nach unten, um von Lui ne Bürste zu bekommen. (Ich durfte das obere Badezimmer besetzen, Lui hatte folglich das Untere) Nach mehrmaligem Klopfen und Rufen, öffnet sie entnervt die Tür, blökt mich an "WAS?" und sieht, dass ich es bin. "Oh, ich dachte du wärst meine Mama XD" - "Ich brauch ne Bürste, da oben ist keine." - "Sowas?" - "Jo." Bürste bekommen und wieder nach oben stapfen.

Ab da ging alles so dermaßen rasant...Haare geföhnt und gekämmt, Schuhe angezogen, Sachen zusammengepackt und dann gings los in die Friseurstube. Es war noch nich ganz halb 8 Uhr morgens und je mehr Zeit verstrich, desto hibbeliger wurde ich. Ich konnte nicht mehr richtig still sitzen. Gegen 9:10 Uhr wurde ich geschminkt und Lui bekam danach noch fix die Haare nachgeschnitten und wir kamen wie geplant pünktlich los.
Da diese Fahrt einige Zeit dauert kommt es natürlich auf jede Minute an. Um 11 Uhr war der Trauungstermin und um halb 11 waren wir noch nicht angekommen. Panik machte sich in mir breit und konnte auch nich von Lady Gagas Bad Romance gebessert werden - Ich hatte schon die Prognose dieses Lied in Dauerschleife in meinem Kopf während der Trauung zu hören, da ich so anfällig für den Song bin -.-
Auf der Fahrt sah ich übrigens 2 große, schöne Regenbögen...wenn das mal kein gutes Zeichen ist <3

Um viertel vor 11 kamen wir an - Und keine Sau war weit und breit zu sehen Ö__Ö

Panik in mir wurde größer. Das Standesamt war absolut korrekt, in einem Dorf gibt es keine 2 Standesämter...aber warum zum Teufel war denn noch niemand da?!

Aus der Hintersten Ecke sah ich dann meinen Bruder mitsamt Frau, meine Mama und mein Ringkind (und Supernichte!) antraben. Die hatten wohl weiter weg geparkt um uns nicht die Parkplätze zu klauen.
Küsschen verteilt, Lob für Haare und Kleid bekommen und bangen, dass Kerl noch rechtzeitig ankommt.

Zum Spannungsaufbau, hier unser Ringkissen, rechter Ring moins!


Gegen 10: 55 Uhr (-.-) kam dann auch mein Zukünftiger mitsamt Hochzeitsschmuck-Auto angegondelt.
Ein Bild des tollen Straußes folgt natürlich sofort!

Wer genau hinguckt, erkennt meinen Schwiegervater :D

Nunja, lief noch alles glatt, es wurden Fotos vom aufgeregten Brautpaar gemacht und wir schlenderten dann in den Trausaal...

Dort war schon alles toll vorbereitet...und sogar in meinen Farben :) (Stichwort ROT!) Unser Familienstammbuch haben wir natürlich auch in rot ausgewählt...Kerzen brannten und mein Herz schlug mir bis zum Hals.

Schick, oder? Hätt ich selbst nich anders gemacht ^^


Während der Standesbeamte so sprach ( und ich mich derbe zusammenriss, nich zu weinen) wurde mir klar, was eine Hochzeit eigentlich bedeutet. Vertrauen, Achtung voreinander und nicht zuletzt die Liebe. Klar kennt man aus jedem Film oder von Hochzeiten von Verwandten diese Ereignisse, aber selbst dort zu stehen, zu zittern, mit gebrochener Stimme "ja" zu sagen...das löst so viel in einem aus.

Na, wer hat drauf gewartet?`Endlich ein Bild von mir mitsamt Frisur und Kleid, während ich meinem Gatten den Ring anstecke :3 Und Lui mir fasziniert in ihr eigenes Werk gafft XD

Es darf natürlich auch kein Knutschfoto fehlen...Das war aber schon nach der Eheschließung (Und nachdem mir so ein fetter Brocken vom Herzen gefallen is oO)

Frisur sowie Brautstrauß sind hier gut zu erkennen :3

Als ich dachte, das Schlimmste wäre geschafft...hatte ich weit gefehlt!
Denn ich sah schon am Fenster Seifenblasen aufsteigen und das konnte nur eines bedeuten...Es haben sich Leute VOR dem Standesamt versammelt Ö_Ö *dramatische Musik einspiel*

Ich jaulte noch, dass ich da nicht runter wollte, aber mein Mann zog mich liebevoll am Händchen und dann standen sie da...


Da standen sie mit diesem Plakat *schnüff* Ich bekam viele, rote Stielrosen geschenkt und wurde reichlich mit Glückwünschen überhäuft - mein Mann natürlich auch ^^

Wir hatten die Ehre, dieses Herzchen dort auszuschneiden...mit einer Nagelschere. Die ziemlich gut geschnitten hat O.O
Das Herzchen werden wir hier anne Wand nageln und Fotos draufkleben...und das Ringkissen *_*

Ja, nach dem Trubel wurden wir - im beginnenden Regen! - zu meinen Schweigereltern gefahren um dort noch lecker zu speisen...und damit schließe ich meinen Bericht ab und zeige noch ein Foto direkt nach dem Essen :) Gehabt euch wohl und ich schwebe erstmal weiter auf Wolke 7 ^^

Zu zweit ein Leben weit <3

Kommentare:

  1. Schöööööööön, Aaaaaaaaaaaw! <3<3<3

    Eure Ringe sehen auf dem Bild so dunkel aus,w as habt ihr denn für ein Metall verwendet?

    AntwortenLöschen
  2. Das sind matte Titanringe :) Federleicht und schööön dunkel ^^ Ich wollte einen Kontrast zu meinem hellen, silbernen Verlobungsring und tadaaa, da isser :D

    AntwortenLöschen
  3. Total schön :)
    Freu mich so für dich :)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Fotos, klasse!

    Nach dem Ringkissen erwartet man ja eigentlich ein weißes Kleid ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Freya von der Aue31. Oktober 2010 um 19:26

    Awwww, ich wusste ja nur über das Bescheid was wir Hühner vorm Amt gemacht haben.
    Wie süß das vorher schon alles war <3 Ich freu mich immer noch SO für euch :)

    AntwortenLöschen
  6. Awwwwww (ja, da kann man nur awen ^^), das ist so süß. Und dein Kleid ist soo hübsch! Wieder mal ein sympathie Pluspunkt, weil du nicht in weiß geheiratet hast! ;D

    Wünsche euch alles Glück dieser Erde! :-*

    AntwortenLöschen
  7. Die Bilder sind wirklich gelungen und das Kleid sieht klasse aus. Gefällt mir echt gut.

    AntwortenLöschen